Designed and Copyright by Ciccolino 2011 Fun-Can Hausordnung und Benimmregeln Ohne gewisse Regeln geht es halt nicht, daher gelten auch bei uns ein paar. Im Prinzip sollten eigentlich die meisten Regeln selbstverstänlich sein. 1. Wir erwarten von jedem ein gewisses Mass an Respekt und Freundlichkeit gegenüber anderen. 2. Meinungsverschiedenheiten sollten auf gar keinen Fall in der Lobby ausgetragen werden, da dadurch nur Unbeteiligte mitreingezogen werden und das meist kleine Problem zu einem grossen wird. 3. Beschimpfungen und unbegündete, unbewiesene Unterstellungen sind bei uns ein absolutes Tabu und kann sehr schnell dazu führen, dass man sich dann trennen muss. 4. Im Spiel sollte immer Fairness vorherrschen und kein Frust, ob einer drohenden Niederlage zu Tage treten. Denn vor Beginn des Spiels stehen für jeden die Chancen auf einen Sieg bei 50:50 und wenn nun der Gegner die besseren Karten, alle Joker oder Willy hat, so kann er nichts dafür, denn die Kartenverteilung macht einzig Yahoo. Für TDs und HTDs Gelten diese Regeln natürlich auch und zusätzlich: 1. Ein TD sollte in allem den Spieler ein Vorbild sein, denn wenn nicht so kommen bei Verstössen seitens der Spieler, Argumente wie: “Na der und der TD machen das doch auch” 2. Ein TD sollte immer zu seinen Turnieren auch anwesend sein oder zumindest rechtzeitig Bescheit geben dass ein Erscheinen nicht möglich ist, denn für einen Spieler gibt es nichts schlimmeres als in einem vollen Turnier zu sitzen, ohne dass ein TD das Turnier startet. 3. Innerhalb des Teams muss oder sollte absolute Harmonie vorherrschen, denn bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopf. Wenn es zwischen 2 TDs nicht recht klappt oder sich gestritten wird, werde ich mich gezwungen sehen, mich von einem zu trennen. 4. Wenn ein TD in der Lobby ist und in einem Turnier ein Spieler fehlt so gehe ich davon aus dass der TD dann auch einspringt, sofern er nicht schon am spielen ist. 5. Bein Problemen sollten die TDs als erstes einen der Admins konsultieren.